Guestbook

"My name is Thomas Moore and I live in Lawton, OK USA. I made two great trips to hunt in Africa (Namibia) with Stefan. I enjoyed the facilities, the outstanding management of my hunts, the professionalism exhibited by Mr. Goldberg and his staff; the variety of game available; and the dedicated efforts put forth by  the Goldbeck team to insure my hunt was a total success. I fully indorse Mr. Stefan Goldbeck operation as one every hunter will enjoy to the fullest."

Thomas Moore


.

"Hunting with Stefan and Andreas was an excellent adventure.  This is not your typical ride around the country side shooting what might show itself, Stefan took plenty of time hunting our preferred game the weeks before our arrival.  Then every animal, 12 taken in our party of 2, was a stalk of several hundred meters and only for the best of the animals being overlooked.  The accommodations are excellent and Stefan what has to be the best chef in Namibia...  his wife Silvia!  She surprised us several times over the course of our hunt with the very finest of culinary skills that were made to order for HUNTERS and not panty waist-ed boys that need food art!! Very much looking forward to our next trip to Namibia and Astra!!! "

Gerald Boyd


.


"Nach 10 Stunden Direktflug von Frankfurt sind wir voller Erwartungen am Flughafen Hosea Kutako gelandet und auch die Waffeneinfuhr klappte problemlos.
Man sollte sich allerdings einen Spruch zu Herzen nehmen: Ihr in Europa habt die Uhren, Wir haben die Zeit!
Stefan stand schon in der Empfangshalle bereit und die halbstündige Fahrt zur Farm, mit den ersten Wildbeobachtungen, verging mit plaudern und Pläne schmieden.
Nach einer herzlichen Begrüßung durch die "Chefin" wurde ausgepackt und erst einmal ausgiebig gefrühstückt-das mit dem wunderbaren Essen sollte sich so fortsetzen und hatte am Ende drei Kilo mehr auf der Waage zur Folge.
Nach einer kleinen Farmrundfahrt folgten die obligatorischen Probeschüsse, welche bei allen auch gut klappten.
Dann gab es schon wieder Mittag und wir konnten dann eine Stunde die Farmruhe genießen.
 
Es geht endlich los!
Die Autos wurden beladen und wir nahmen Platz auf der Ladefläche des Pick-Up.
Nach verschiedenen Wildbeobachtungen machte Stefan vor uns einen alten Oryxbullen aus den wir angehen wollten.
Nach gar nicht langer Pirsch stand der Bulle direkt auf der Pat und äste vertraut Richtung Dickbusch-jetzt musste es schnell gehen.
Pirschstock aufstellen und auf Stefans Schulter halt suchen und raus war der Schuss. Etwas hoch getroffen lag der Bulle am Platz!
So konnte es weitergehen...
 
Um einen besseren Überblick zu bekommen kletterte Stefan auf eines der vielen Windräder und konnte in einiger Entfernung einen interessanten Oryx ausmachen-jetzt war Kevin dran! Auf der Pirsch zum Oryx entdeckte ich einen Keiler der seelenruhig an einem Busch brach und Stefan sprach ihn schnell als jagdbar an!
Kevin reichte mir seine Waffe, er wollte mir den Vortritt lassen, und ich konnte den Keiler auf vielleicht dreißig Meter erlegen!
Noch nicht mal einen Tag in Namibia und schon zwei Kreaturen erlegt-Wahnsinn!
 
Der Keiler wurde erst mal liegen gelassen und die Pirsch auf den Oryx fortgesetzt, dieser hatte von all dem nichts mitbekommen.
Nach schweißtreibender Pirsch mit und mit viel Geduld konnte Kevin dann auf etwa 100 Meter einen sehr alten und starken Oryxbullen erlegen!
Jetzt konnte Andris mit dem Wagen gerufen werden und das Wild wurde verladen.
Die Sonne ging jetzt schnell unter und wir konnten bei diversen Leckereien und einem kalten Bier den ersten Tag in Namibia ausklingen lassen.
 
Und das schöne war, es war noch lange nicht vorbei..."

 
Waidmannsdank  Thomas


.

"My experiences at Astra have been fantastic and I am always looking forward to my next trip. When you hunt Astra you feel like one of the family. The lodging and foods, prepared by Silvia are amazing. The time you spend hunting is always a new experience. Stefan and his crew work very hard to make your hunt very successful. When I hunt Africa it will always be with my Astra Family."

David Puckett


.
 



Jagd

Meisterjagdfuehrer Stefan Goldbeck, ein passionierter Jaeger und Naturliebhaber , wird sie auf ein Abenteuer durch die namibianische Savanne mitnehmen. Stefans beste Eigenschaft ist die Geduld, wann immer sie bereit sind wird er sie zu ihrem Jagderfolg fuehren.

 
Unterkunft

Wir haben drei grosszuegige, geschmackvoll eingerichtete Doppelzimmer en suite.Sie verfuegen zusaetzlich ueber eine Schlafcouch,passend fuer entweder zwei Kinder oder einen Erwachsenen. Alle Zimmer sind auch mit einer Minibar, Kaffestation,Klimaanlage und Safe ausgestattet.
 
Gästebuch Eintrag

Pirschstock aufstellen und auf Stefans Schulter halt suchen und raus war der Schuss. Etwas hoch getroffen lag der Bulle am Platz!
So konnte es weitergehen...

Waidmannsdank  Thomas